Gelenk Albin® – rheumatische Gelenkschmerzen, unterstützende Behandlung bei Gelenkentzündungen, wie zum Beispiel bei Gicht oder nach Überlastung

Gelenk Albin® – das homöopathische Arzneimittel mit dem Sie mit Freude aktiv und beweglich bleiben.

Wirkstoffe auf pflanzlicher Basis
Glutenfrei
Gut verträglich

Beschreibung

Gichtbeschwerden? Schmerzen in den Gelenken?

Gelenk Albin® ist ein homöopathisches Kombinationsarzneimittel zur Behandlung von rheumatischen Gelenkschmerzen und zur unterstützenden Behandlung bei Gelenkentzündungen, wie z.B. bei Gicht oder nach Überlastung. Unter Rheuma oder den Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises werden zahlreiche Erkrankungen zusammengefasst, denen meist eines gemeinsam ist: Schmerz, Schwellung, Rötung und Einschränkung der Beweglichkeit und damit der Mobilität. Neben dem normalen Verschleiß gibt es eine Vielzahl von Faktoren, die den Bewegungsapparat zusätzlich belasten: Stoffwechselerkrankungen, Abnutzung des knochenschützenden Knorpels (Arthrose), Entzündliche Rheumaformen (z.B. die chronische Polyarthritis) oder Bewegungsmangel.

Gelenk Albin® entlastet

Steigt die Harnsäureproduktion z.B. durch zu viel Fleischgenuss, führt dies zu einer erhöhten Harnsäurekonzentration im Blut. Hält dieser Zustand längere Zeit an, fallen nadelähnliche Kristalle aus. Sie können sich in den Gelenken ablagern und schmerzhafte Entzündungen verursachen. Auch ein plötzlich auftretender, sehr quälender Gichtanfall kann die Folge sein. Eine starke Berührungsempfindlichkeit, Rötung, Schwellung und übermäßige Erwärmung der Gelenke gehören zu den häufigsten Symptomen der Gicht. Durch die starke Gelenkentzündung kann auch schon die kleinste Bewegung Schmerzen verursachen.

Gelenk Albin® bewegt

Bei einer rheumatoiden Arthritis sind meist mehrere Gelenke von einer Entzündung betroffen. Sie können sich im Krankheitsverlauf verformen und versteifen. Die Beschwerden einer rheumatoiden Arthritis ähneln denen der Gicht. Schmerzen, Gelenkschwellungen und Rötungen gehören auch hier zum Krankheitsbild. Rheumatische Beschwerden wie Gicht, Gelenkentzündungen und Gelenkschmerzen sind meist sehr intensiv und schränken deshalb die Beweglichkeit in hohem Maße ein. Doch Bewegung ist gerade bei rheumatischen Erkrankungen sehr wichtig. Denn durch Bewegung wird das Knorpelgewebe zur Produktion von Gelenkflüssigkeit angeregt. Diese gilt als „Schmiermittel“, welches das Knorpelgewebe geschmeidig hält und es mit Nährstoffen versorgt.

Gelenk Albin® besänftigt

Gelenk Albin® – rein pflanzlichDas Ziel einer jeden medikamentösen Behandlung muss sein, auf die Symptome wie Schmerz, Schwellung, Rötung und Bewegungseinschränkung lindernd Einfluss zu nehmen, entweder ursächlich oder symptombezogen. Mit Gelenk Albin® steht eine ausgewogene Mischung von natürlichen Wirkstoffen zur Verfügung, die sich durch eine spezifische Wirkung auf die einzelnen entzündungsbedingten Symptome auszeichnen.

Gelenk Albin® − mit natürlichen Inhaltsstoffen

Gelenk Albin® kombiniert die homöopathische Heilkraft von fünf Wirkstoffen pflanzlichen Ursprungs: Die Herbstzeitlose (Colchicum autumnale), essentielle Alkaloide, Saponine sowie Flavonoide aus der Wurzel des Christophskrautes (Actaea spicata), schmerzstillende Salicylsäure aus Mädesüß (Spiraea ulmaria) oder die Inhaltsstoffe der Tollrübe (Bryonia) und der Weinraute (Ruta graveolens) machen Gelenk Albin® zu einem nützlichen homöopathischen Arzneimittel bei Gelenkentzündungen und Gelenkschmerzen.

Gelenk Albin® Wirkstoffe

Die Herbstzeitlose wird bei Gichtanfällen und zur Behandlung von Rheumaerkrankungen eingesetzt. Colchicin ist ein Alkaloid der Herbstzeitlose und wirkt entzündungshemmend. Mehr …

Das Mädesüß ist eine duftende Heilpflanze, die einen hohen Anteil an Salycilsäure enthält, welche schmerzstillend und entzündungshemmend wirkt. Aus der Wurzel wird die Tinktur für das Heilmittel gewonnen. Mehr …

Die Kletterpflanze aus der Familie der Kürbisse bildet unterirdisch rübenförmige, fleischige Wurzeln aus. Die Extrakte aus Wurzeln haben sich bei der Behandlung von Gelenksentzündungen bewährt. Mehr …

Christophskraut ist eine Heilpflanze, die nach einem christlichen Schutzpatron benannt wurde. Die Wurzel wird in der Volksheilkunde bei Rheuma und Pest sowie auch als Brech- und Abführmittel eingesetzt. Mehr …

Weinraute wird als Heilmittel bei rheumatischen Gliederschmerzen eingesetzt. Zur Herstellung der homöopathischeren Essenz wird das frische vor der Blüte gesammelte Kraut verarbeitet. Mehr …

Pflichtangaben: Gelenk Albin® Tropfen

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Für dieses Arzneimittel sind folgende Anwendungsgebiete zugelassen: Rheumatische Gelenkschmerzen, unterstützende Behandlung bei Gelenkentzündungen, wie zum Beispiel bei Gicht oder nach Überlastung.

Zusammensetzung

Wirkstoffe:
10 ml enthalten:

Colchicum autumnale Dil. D31,0 ml
Actaea spicata Dil. D33,0 ml
Filipendula ulmaria Urtinktur1,0 ml
Bryonia Dil. D33,0 ml
Ruta graveolens Dil. D12,0 ml
Dosierung

Erwachsene: Bei akuten Zuständen: Alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 3-mal täglich je 3 Tropfen einnehmen; die Tagesmaximaldosis darf 9 Tropfen nicht überschreiten.
Bei chronischen Verlaufsformen: 1- bis 2-mal täglich je 3 Tropfen einnehmen; die Tagesmaximaldosis darf 6 Tropfen nicht überschreiten.

Pharmazeutischer Unternehmer

Homviora Arzneimittel
Dr. Hagedorn GmbH & Co. KG
Arabellastr. 5
81925 München
Deutschland

Gegenanzeigen

Gelenk Albin® darf nicht eingenommen werden:

  • Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile
  • Von Personen unter 18 Jahren
Hinweis

Daten über die Anwendung dieses Arzneimittels in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen nicht vor. Daten aus tierexperimentellen Studien mit sehr hohen Dosen von Colchicin, einem Bestandteil von Colchicum, zeigten schädliche Auswirkungen auf Muttertiere und Nachkommen. Durch die hohe Verdünnung des Wirkstoffs Colchicum ist die Substanz Colchicin in diesem Arzneimittel nicht mehr nachweisbar. Als Vorsichtsmaßnahme sollte die Anwendung dieses Arzneimittels während der Schwangerschaft und Stillzeit und bei Kinderwunsch (auch bei Männern) dennoch vermieden werden.

Wechselwirkungen

Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt geworden.

Nebenwirkungen

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Warnhinweis

Dieses Arzneimittel enthält Ethanol 96 % (Gesamtethanolgehalt ca. 56 Vol-%), gereinigtes Wasser.

Gebrauchsinformationen

Sie wünschen mehr Informationen? Dann laden Sie sich gerne die aktuellen Gebrauchsinformationen herunter

Gebrauchsinformationen als PDF laden

Bei Rheumatismus und Gicht

Bei Rheumatismus und Gicht

Sie können Gelenk Albin® rezeptfrei auch ganz bequem online bestellen.

Sie haben noch Fragen zu unseren Produkten?

Sie haben noch Fragen zu unseren Produkten?

Nutzen Sie unsere gebührenfreie Rufnummer!

Aus Österreich: 0800 20 40 67

Rezeptfrei / Apothekenpflichtig. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.